Austins Wrestling Archiv
  Showbericht zu Breakdown
 
"Willkommen zum PPV Event, Breakdown. Heute steht so einiges auf dem Spiel: Die Macht Vince McMahons in der WWE, die Karriere MVPs, und die beiden World Titles von RAW und SmackDown werden jeweils in einem 4 Way Match verteidigt. Begonnen wird aber nun mit dem Intercontinental Title Match...

1. Match: Intercontinental Championship: Matt Hardy (c) vs Beth Phoenix

Nach einigen Schlagabtauschen kommt Fahrt in die Begegnung. Hardy bringt einen Einroller, den die Diva jedoch abwehrt und
stattdessen eine Body Press zeigt. Matt Hardy landet draußen, und erst beim Count von 4 kommt er wieder in den Ring wo es in
den Lockup geht. Matt bringt eine Armbar durch und eine Clothesline, der anschließende Fall geht nicht bis 3. Matt Hardy geht aufs Seil und will den Legdrop zeigen, aber Beth ist schneller und zieht ihn vom Seil. Stattdessen folgt nun ein DDT von
Phoenix gegen Matt Hardy. Das Cover geht bis 2 und die Glamazon ist vorbereitet auf den Glam Slam. Dieser soll kommen, doch Matt kommt raus und bringt einen Flashback gegen Beth Phoenix. Es folgt ein Elbow Drop und das Match ist nicht vorbei, denn Phoenix weicht dem dritten Elbow aus und zeigt eine Body Scissors gegen Matt Hardy, der sich ins Seil rettet. Von dort zieht
Beth ihn jedoch wieder weg, sodass sie Hardy aufs Knie hämmert und dieser erstmal Schmerzen hat. 1...2...Nein, denn der Hardy
rollt die Glamazon ein - erfolglos. Nun soll ein Fisherman Suplex folgen, aber Hardy ist wieder oben und bringt einen
Neckbreaker durch, ehe dann der Twist Of Fate folgt und das Cover sitzt. 

Sieger und weiterhin Intercontinental Champion: Matt Hardy (08:23) **

Matt Hardy feiert, und wir gehen nach hinten, wo Jeff Hardy zum Interview steht. Heute wird er seinen Titel verteidigen, und
die Karriere seines besten Freundes beenden.

2. Match: Womens Championship: Mickie James (c) vs Candice Michelle

Wir sind kurz vorm Ende und Mickie hat Candice im Lockup, letztere ist klug und steigt aufs Seil um von dort einen
Hurucanrana zu zeigen. Das Cover geht bis 2, denn Mickie dreht es um und zeigt dann einen Standing Moonsault. 2. Gleich soll
Schluss sein, und Candice aber zeigt eine unfaire Aktion und bringt den Candywrapper durch, hat Mickie im Pin, aber die steht
schnell auf und zeigt ihren DDT. 1, 2, 3.

Siegerin und weiterhin Women's Championesse: Mickie James  (05:12) *1/2

Während die Championesse feiert, belehren uns die ECW-Kommentatoren dass das nun folgende Match aufgezeichnet werden musste aufgrund der in Carolina geltenden Gesetze, die ein Hardcore Match nicht zulassen.

3. Match: Hardcore Championship: Tommy Dreamer vs Mark Henry (c)

Hier geht es los und Henry hat Dreamer sofort im Ansatz zum Worlds Strongest Slam, aber Tommy ist schneller und schlägt
vergeblich auf den Koloss ein. Dann geht Dreamer nach draußen und holt sein Lieblingsspielzeug von unter dem Ring, einen
Singapore Cane, mit dem er auf Mark Henry einschlagen will, aber der spürt nichts und haut Tommy mit einem Schlag KO. Dreamer
rettet sich zum Kommentatorentisch, in den Henry sofort reinrennt und dann von Dreamer mehrere Stuhlschläge einkassiert. Das
Cover geht bis 1, und Dreamer fliegt auf den Boden. Henry will einen Big Splash zeigen und scheitert, denn Dreamer weicht aus
und kommt auf die Idee, einen Tisch in den Ring zu bringen. Hat er denn nie von dem Gesetz gehört, dass derjenige der einen
Tisch in den Ring bringt auch durch selbigen durchfliegt? Offenbar nicht, denn Dreamer hämmert den Big Man gegen den Tisch,
ehe der zuschlägt und einen Bearhug bringt, aus dem Tommy nicht rauskommt. Dreamer kämpft mit sich, ehe er Mark Henry Blut
ins Gesicht spuckt und aus dem Hug rauskommt, danach folgt ein Brawl durch die Halle. Aus dem Publikum nimmt Tommy sich die
Krücke eines behinderten Fans, und schlägt mit dieser auf Mark ein. Der Dreamer Driver soll kommen, aber Henry ist einfach zu
schwer, obwohl er kaum noch stehen kann. Jack Swagger will Mark Henry zu Hilfe kommen, aber Dreamer linkt ihn und Swagger
landet beim Versuch eines Spears außerhalb des Ringes. Aua. Diese Zeit nutzt Mark Henry und hat Dreamer im Body Press, es
soll der Slam durch den Tisch folgen, aber das passiert nicht, denn Dreamer kommt raus und schleudert Henry gegen den Tisch, vom obersten Seil folgt dann ein Elbow Drop und das Cover geht bis 2. Wieder nix, aber Dreamer ist verbissen, und schlitzt
sich die Stirn auf. Es folgt der Chairshot des Jahrhunderts, der Dreamer DDT und der Sieg ist perfekt.

Sieger und neuer Hardcore Champion: Tommy Dreamer (09:00)  **1/4

Dreamer feiert den Titelgewinn, während Henry sich ärgert. Wo war eigentlich die Revolution?

Es folgt ein Werbespot zum nächsten PPV Event, One Night Stand. Nicht vergessen: Einen Tag später Draft Lottery bei Monday Night RAW - it's time to shake things up again!

Das folgende Video zeigt uns, weshalb Mr. Kennedy und The Big Show aneinander geraten sind.

Beim Entrance von Mr. Kennedy ist Big Show allerdings schon da und attackiert ihn mit einem Spear auf der Rampe. Es folgt ein  brutaler Beatdown von Show an Kennedy. Es vergehen 5 Minuten ehe das Match startet.

4. Match: Mr. Kennedy vs The Big Show

Kennedy ist noch KO, da tritt Show wieder auf ihn ein. Es soll ein Splash in die Ecke folgen, doch Ken ist back und wehrt mit
einem Tritt ab. Das selbe noch 2mal, ehe Kennedy dann einen Bulldog zeigen will aber es ihm nicht gelingt The Big Show
umzuhauen. Stattdessen folgt von Show ein Legdrop auf Mr. Kennedy und danach der erste Camel Clutch Backbreaker. Kennedy befreit sich ist aber fast KO. Dann will Show den Chokeslam zeigen, doch Kennedy ist flink und beim Hochheben schafft er es irgendwie The Big Show zum 2 Count einzurollen. Beide sind auf dem Boden, und kommen bei 5 wieder hoch. Show ist frischer und zeigt einen Big Boot gegen Kennedy. Dann soll es gleich zu Ende sein, aber Ken ist wieder da und rollt Show ein! 2 Count, und Kennedy ist wieder frisch und geht auf die Ecke. Die Kenton Bomb soll folgen, aber es gibt einen Chokeslam von hier oben, dann steigt The Big Show aufs Seil, dreht sich und...WTF, Moonsault? Das Publikum ist verdutzt, als es den 3 Count gibt nach diesem 400-Pfund-Moonsault von The Big Show...

Sieger: The Big Show (11:14) ***

Kennedy ist noch bewusstlos, und Big Show feiert mit Jim Ross den Sieg.

Hinten ist ein Lockerroom und Charlie Haas trinkt mit Santino Marella ein Bier. Santino erzählt gerade einen Witz über Edge,
ehe selbiger reinkommt und fragt, ob sie Randy Orton gesehen hätten. Marella wird rot und verneint, ehe er dann etwas über
die Kochtemperatur von Reiskörnern faselt. Jemand klopft an der Tür und es ist Randy Orton, der fragt ob sie Edge gesehen
hätten. Haas verneint und Orton geht weiter. Santino und Charlie starren in die Luft, ehe Marella einen Diskurs über den
Verlust der Ehrlichkeit in der Welt beginnt.

Vince McMahon bekommt viel Glück gewünscht von The Miz und Ezekiel Jackson. Dann wird gebeten, den Backstagebereich
freizuräumen, denn es ist soweit: Backstage Brawl...Ein Video fasst das schwere Verhältnis zwischen Vince und Triple H
zusammen.

5. Match: Backstage Brawl: Vince McMahon vs Triple H

Vince startet sofort mit Schlägen auf Hunter einzudreschen, ehe der an einen Müllcontainer kracht. Mac hämmert ihn mit dem
Kopf gegen selbigen, und dann wird auch gebrawlt. Dann folgt ein Irish Whip Versuch von Vince an Triple H, der aber gekontert
wird, und Vince landet mit dem Rücken an einer Tür, die dann auch aufgeht. Santino Marella ist in diesem Raum und verpisst
sich mit einem Lächeln. Wir sind also in der Umkleidekabine und dort hat Hunter eine Flasche Wasser entdeckt, die er Vince
ins Gesicht spuckt. Das lässt der Boss sich nicht gefallen und nimmt einen Gürtel aus einer Jeans, um diesen Hunter ins
Gesicht zu schlagen. Aua. Es folgen mehrere Tritte und dann irgendwann lehnt der Boss erschöpft an der Tür. Kamerawechsel und es sieht so aus als wolle Vince Hunter in den Kopf treten, letzterer nimmt aber einen Feuerlöscher und betätigt diesen,
sodass es hier erstmal schneit. Triple H macht die Tür auf und fragt Vince, ob er nicht einen letzten Blick auf den
Backstagebereich werfen will. Dann sieht Triple H einen Gabelstapler vorbeifahren und schubst dessen Fahrer raus, um selbst das Lenkrad zu nehmen, und Vince zu überfahren. Oder? Nein, Vince sitzt hinten und würgt Triple H mit dem Gürtel! Hunter will austappen, aber der Referee ist noch nicht anwesend, und so löst Trips den Gürtel und verpasst Vinniemac eine Ohrfeige. Hui.
Aus einer Kiste zieht Triple H seinen besten Freund - der Sledgehammer! Vince fleht um Gnade und bekommt dennoch den Hammer zwischen die Beine. AUTSCH! Plötzlich kommt CM PUNK aus dem Lockerroom und sieht was passiert, das heißt er ergreift die Initiative und attackiert Triple H, sodass Vince McMahon sich erstmal verpissen kann. Punk und Hunter tauschen Schläge aus, und dann gibt es doch den Pedigree für CM Punk auf den Beton. Hunter sucht Vince, holt selbigen ein und schlägt weiter zu. Vince beginnt zu bluten, dann soll es den Pedigree geben, der aber kommt nicht, stattdessen ein Lowblow von Vince McMahon. Die Schlägerei verlagert sich nach draußen, wo wir nun am Ticketschalter stehen. Vince hämmert Triple Hs Kopf gegen die Glasscheibe. Weiter. Vince entdeckt ein Garagentor, und...WTF? Triple H liegt auf der Spalte zwischen Garage und Straße, Vince drückt den roten Knopf...die Garage geht zu, ist Zentimeter über Hunter, der aber abhaut, und mit dem Hammer das Garagentor zerstört und Vince durch diese Glasscheibe schleudert. Aua. Jetzt gibt es den Sledgehammer gegen den Kopf, Pedigree und dieses brutale Match ist zu Ende, denn Vince ist KO.

Sieger: Triple H (13:25) ***

Ist dies das Ende von der WWE? Denn laut den Regeln hat die Revolution damit die volle Macht im Lockerroom und ohne
Vince...geht das? Wir werden es bald erfahren.

Es soll das 20 Minute Iron Man Match folgen. Für die nachfolgenden Matches schreibe ich keinen Bericht, denn es wird diese Match auf Video geben.

6. Match: 20 Minute Iron Man Match for the United States Championship: Hurricane Helms (c) vs Aries Starr endet im 2:2-Draw, das heißt dass der Hurricane Titelträger bleibt.

Oder? Bret Hart kommt in die Halle und verlangt eine 10 Minuten Verlängerung, denn die beiden haben ihm gut gefallen, also: Nochmal! Der Hurricane ist wütend, aber Aries beginnt. Nach 10 Minuten steht es dann 3:3 und wir haben immer noch keinen
Sieger, und wieder kommt Bret und sagt, dass es jetzt eine Sudden Death Phase gibt, denn er ist der General Manager. Sudden Death sitzt dann, und es passiert wirklich: Aries Starr wird zum neuen United States Champion nach 35 Minuten! (****1/4)

Der Hurricane ist sauer, aber dennoch gibt es den fairen Handshake mit Aries. Wahnsinn, dieses Match!

Interview mit JBL hinten, und er verspricht uns World Champion zu werden.

7. Match: World Heavyweight Championship Ultimate Breakdown 4 Way: John Cena (c) besiegt Shawn Michaels, JBL und The Undertaker nach 22:10 Minuten (****)
-The Undertaker eliminiert JBL (12:00)
-John Cena eliminiert Shawn Michaels (17:25)
-John Cena eliminiert The Undertaker (22:10)

Anmerkung: Das Video folgt.

Cena feiert seine Titelverteidigung, aber der Undertaker hat nicht genug denn Cenas Beine waren auf dem Seil. Chokeslam für Cena.

Wir stehen kurz vor dem Mainevent, und MVP steht zum vielleicht letzten Interview seiner Karriere als aktiver Wrestler. Er
sagt, dass er heute WWE Champion wird, also Jeff Hardy sollte sich auf etwas gefasst machen.

8. Match: WWE Championship Ultimate Breakdown Fatal 4 Way: Jeff Hardy (c) besiegt Randy Orton, Edge und MVP nach 25 Minuten (***3/4)

-Edge wird eliminiert nachdem er 3 Finisher einstecken muss (15:05)
-Jeff Hardy und MVP eliminieren Randy Orton durch eine Kombination aus Playmaker und Swanton Bomb (18:12)
-Jeff Hardy eliminiert MVP durch den Swanton (25:11)

Das heißt, MVP hört auf, und was jetzt? Wir sind im Ring und es folgt ein Handshake der beiden. Jeff umarmt MVP, der dann noch Applaus für den Champion verlangt. Eines ist klar: Es folgt bald eine neue Aufgabe für Jeff Hardy. Breakdown geht hier off-air.
 
  Insgesamt haben bereits 12251 Besucher (32983 Hits) diese Seite besucht!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=